Was ist das?

eHerkenning ist ein niederländisches Authentifizierungs- und Autorisierungssystem, das es Benutzern von Organisationen ermöglicht, auf Dienste zuzugreifen, die von anderen Organisationen und der Regierung bereitgestellt werden.

Vorausgesetzt, dass der Benutzer über die richtigen Berechtigungen verfügt, möchte er auch die Single-Sign-On-Vorzüge geniesen, was bedeutet, dass der Benutzer sich nicht für jeden Dienst separat authentifizieren muss, auf den zugegriffen wird.

eHerkenning nutzt ein Trust-Modell, das mehr kritische Dienste für stärkere Authentifizierungs- und Registrierungsdienste benötigt. Z.B. Authentifizierung mit Multi-Faktor mit einem mobilen Gerät über Benutzername / Passwort und Registrierung, die von Angesicht zu Angesicht statt einer Überprüfung einer ID per E-Mail erfordert.

eHerkenning arbeitet mit registrierten Identity Providern (IdPs) zusammen. Wenn sich ein Benutzer also bei einer Anwendung anmeldet, die von einem bei eHerkenning registrierten Service Provider (SP) bereitgestellt wird, wird er aufgefordert, einen dieser IdPs auszuwählen. Der Benutzer meldet sich mit der angeforderten Vertrauensstufe an den IdP an und erhält Zugriff auf die SP-Anwendung.

Herausforderung für Ihre Organisation

Die Vorteile von eHerkenning sind zwar einfach, aber die Implementierung für Ihr Unternehmen erfordert technisches Know-how und Fachwissen zu digitalen Identitätsstandards, ganz zu schweigen von den damit verbundenen Sicherheitsaspekten. Die Bereitstellung einer eHerkenning-fähigen Anwendung ist keine triviale Aufgabe.

Was bietet TrustBuilder in diesem Zusammenhang?

TrustBuilder Identity Hub bietet die Lösung, Ihre Anwendungen (SPs) mit eHerkenning zu verbinden, ohne Ihre Anwendung ändern oder die Integration mit den eHerkenning-IdPs durchführen zu müssen.

Es ist eine zukunftssichere Lösung. Selbst wenn eHerkenning jemals die Integrationsprotokolle oder Authentifizierungsmechanismen ändern würde, bleiben Ihre Anwendungen (SPs) unabhängig davon.

Kontaktieren Sie uns, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie mit Identity Hub eine eHerkenning-fähige Anwendung bereitstellen können.